Proschim (03130)

  • 1527 erste Erwähnung von Proschim erfolgte als „Prosemer heide“
  • 1914-1919 Errichtung der Kirche; Entwurf: Arthur Mäkelt (Berlin)
  • Ausgestaltung des Innenraumes durch Robert Sandfort (Berlin)
  • 1928 Einbau der Orgel durch die Firma Gustav Heinze (Sorau)
  • 1945 und 1978 Restaurierung der Kirche

Aufnahmen: 17.11.2017
Quellen:
Proschim
Orgeldatenbank
Liste der Baudenkmale Welzow
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

 

 

Total Page Visits: 369 - Today Page Visits: 1