Kränzlin (16818)

  • 1291 erste Erwähnung von Kränzlin als „Krencelin“
  • Errichtung der Kirche in der zweiten Hälfte des 13.Jahrhunderts
  • Mauerwerk aus quaderförmig behauenen Feldsteinen in geordneten Lagen
  • 1895-1896 Umbauarbeiten
  • seit den 1970er Jahren Ruine
  • 1998 Sicherungsmaßnahmen am Bauwerk

Aufnahmen:    24.02.2019
Quellen:
Kränzlin
Kirche Kränzlin
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Kirchen in Nordbrandenburg
Liste der Baudenkmale in Märkisch-Linden
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Weitere Aufnahmen bei „Fotoreise durch Brandenburg“

Total Page Visits: 124 - Today Page Visits: 1