Heiligengrabe Dorfkirche (16909)

  • 1306 erste Erwähnung von Heiligengrabe als „claustri thechow“
  • 1495 Errichtung der Kirche (Bestimmung durch Dendrochronologie)
  • Kirchturm im Original erhalten
  • 1495 Erneuerung des Dachstuhls
  • 1797 Installation einer Glocke (vorhanden)
  • 1678 Anbau einer Vorhalle an der Südseite; ca. 1880 entfernt
  • Kanzelaltar aus dem 17.Jahrhundert
  • Entfernung zweier Glocken im Ersten Weltkrieg
  • 1920 Installation einer zweiten Glocke
  • 1985 Sanierung des Innenraumes
  • 2000-2002 Instandsetzung der Kirche
  • 2004 Erneuerung des Daches

Aufnahmen:    08.10.2017
Quellen:
Heiligengrabe
Kirche Heiligengrabe
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Kirchen in Nordbrandenburg
Liste der Baudenkmale in Heiligengrabe
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Wolf-Dietrich Meyer-Rath „Kirchenkulturlandschaft Prignitz“;
Hrsg.Evangelischer Kirchenkreis Perleberg-Wittenberge; 1.Auflage 2013

 

Total Page Visits: 301 - Today Page Visits: 1