Dierberg (16835)

  • 1422 erste Erwähnung von Dierberg als „Dyreberghe“
  • 1513 Errichtung der Kirche (Datum auf der Glocke)
  • Mauerwerk aus gespaltenen Feldsteinen ohne erkennbare Lagen
  • 1716 Einbau des Kanzelaltars
  • 1892 Einbau der Orgel durch Friedrich Hermann Lütkemüller (Wittstock)
  • 1963 Renovierung des Innenraumes
  • 1978 Restaurierung der Orgel durch Fahlberg Orgelbau (Eberswalde)
  • 1999-2001 Restaurierung der Kirche
  • Glocken von 1513 und 1680

Aufnahmen:    15.03.2018
Quellen:
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Orgeldatenbank
Kirchen in Nordbrandenburg
Liste Baudenkmale Rheinsberg
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

Total Page Visits: 128 - Today Page Visits: 1