Dabergotz (16818)

  • 1463 erste Erwähnung von Dabergotz
  • Errichtung der Kirche in der zweiten Hälfte des 13.Jahrhunderts
  • Mauerwerk aus quaderförmig behauenen Feldsteinen in geordneten Lagen
  • 1773 Veränderung der Fenster und Aufbau des Turmaufsatzes
  • Kanzelaltar und Taufengel aus Beginn des 18.Jahrhunderts
  • 1912 Einbau der Orgel durch die Firma Alexander Schucke (Potsdam)
  • 1959 und 1996 Restaurierung der Kirche

Aufnahmen: 19.04.2018   Dr. Wolfgang Klug
Quellen:
Dabergotz
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Kirchen Nordbrandenburgs
Orgeldatenbank
Gemeinde Temnitz
Liste der Baudenkmale in Dabergotz
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

 

Total Page Visits: 327 - Today Page Visits: 1