Brunn (16845)

  • 1303 erste Erwähnung von Brunn
  • Errichtung der Kirche in der ersten Hälfte des 13.Jahrhunderts
  • Mauerwerk aus quaderförmig behauenen Feldsteinen in geordneten Lagen
  • Beschädigung der Kirche im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648)
  • 1669 Restaurierung der Kirche und Aufbau des Dachturmes
  • 1796 Einbau der Orgel durch Ernst Julius Marx (Berlin)
  • 1820 Aufstellung des Taufständers aus Gußeisen vom Eisenkunstguß Berlin
  • 1863-1865 Restaurierungsarbeiten
  • 1998 Aufstellung einer Orgel der Firma F. Walcker & Cie. (die Orgel wurde ca. 1965 für die Heilg-Kreuz-Gemeinde in Berlin -Kreuzberg gebaut)
  • 2012-2013 Instandsetzungsarbeiten

Aufnahmen:    27.05.2020
Quellen:
Brunn
Kirche Brunn
Askanier Welten
Kirchenkreis Prignitz
Liste der Baudenkmale in Wusterhausen/Dosse
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Wolf-Dietrich Meyer-Rath „Kirchenkulturlandschaft Prignitz“; Hrsg. Evangelischer Kirchenkreis Perleberg-Wittenberge; 1.Auflage 2013

Total Page Visits: 50 - Today Page Visits: 1