Zempow (16837)

  • 1274 erste Erwähnung von Zempow als „Szempowe“
  • 1700 Beginnender Wiederaufbau des Dorfes nachdem es wüst gefallen war (vermutlich durch die Einwirkungen des Dreißigjährigen Krieges)
  • 1709-1710 Errichtung eines Vorgängerbaues der jetzigen Kirche
  • 1865-1866 Errichtung der jetzigen Kirche aus Backsteinen
  • 1868 Einbau der Orgel durch Friedrich Hermann Lütkemüller (Wittstock)
  • 1981 Restaurierung der Orgel durch Fahlberg Orgelbau (Eberswalde)
  • 2010 Instandsetzung der Kirche

Aufnahmen: 09.10.2017
Quellen:
Zempow
Orgeldatenbank
Kirchen in Nordbrandenburg
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Wolf-Dietrich Meyer-Rath „Kirchenkulturlandschaft Prignitz“; Hrsg. Evangelischer Kirchenkreis Perleberg-Wittenberge; 1.Auflage 2013

 

Total Page Visits: 233 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.