Niemerlang (16909)

  • 1389 erste Erwähnung von Niemerlang als „Nymerlank“
  • 1884 Errichtung der Kirche anstelle eines Vorgängerbaues
  • Mauerwerk aus gespaltenen Feldsteinen
  • 1890 Einbau der Orgel durch Friedrich Hermann Lütkemüller (Wittstock)
  • 1917 Entfernung der Frontpfeifen der Orgel zu Kriegszwecken
  • 1923 Ersatz der Frontpeifen der Orgel durch Pfeifen aus Zink
  • 1996 Restaurierung der Orgel durch Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder)

Aufnahmen:    09.10.2017
Quellen:
Niemerlang
Kirche Niemerlang
Kirchen in Nordbrandenburg
Orgeldatenbank
Liste der Baudenkmale in Wittstock
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Wolf-Dietrich Meyer-Rath „Kirchenkulturlandschaft Prignitz“; Hrsg. Evangelischer Kirchenkreis Perleberg-Wittenberge; 1.Auflage 2013

 

Total Page Visits: 45 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.