Krügersdorf (15848)

  • 1344 erste Erwähnung von Krügersdorf als „Krugersdorph“
  • 1720 Errichtung der Kirche
  • 1883 Einbau der Orgel von Wilhelm Sauer
  • 1883-1887 Einbau von 13 bunten Bleiglasfenstern
  • 1922 Installation von drei Glocken aus der Gießerei Bochumer Verein
  • 1956 Reparaturarbeiten am Turm
  • 2007-2009 Restaurierung der Emporen und des Taufengels

Aufnahmen:    14.12.2016
Quellen:
Krügersdorf
Liste der Baudenkmale in Beeskow
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Spreeregion

Total Page Visits: 287 - Today Page Visits: 1