Giesensdorf (18573)

  • 1476 erste Erwähnung von Giesensdorf als „Geyselßdorf“
  • 1717 Errichtung der Kirche
  • Kanzel und Taufstock von Ende 18.Jahrhundert
  • 1910 Einbau der Orgel durch Wilhelm Remler (Berlin)
  • 1966 Einrichtung der Winterkirche
  • 2002 Anbau der Sakristei an der Südseite

Aufnahmen:    27.12.2019                  Dr.Wolfgang Klug
Quellen:
Giesensdorf
Kirche Giesensdorf
Liste der Baudenkmale in Schönefeld
Liste der Baudenkmale in Tauche
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Weitere Aufnahmen bei „Fotoreise durch Brandenburg“

Total Page Visits: 101 - Today Page Visits: 1