Lunow (16248)

  • 1315 erste Erwähnung von Lunow
  • 1250 Errichtung der Kirche
  • Mauerwerk aus quaderförmig behauenen Feldsteinen in geordneten Lagen
  • Glocken von 1440 und 1516
  • Taufschale von 1585
  • 1637 Beschädigung der Kirche im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648)
  • 1721 Behebung der Schäden
  • 1725 Einbau des Kanzelaltars durch Heinriche Bernhard Hattenkerell (Morin – Moryn/Polen)
  • Blitzeinschläge im Turm 1734 und 1748;
  • 1751 Instandsetzung von Turm und Glockenstuhl
  • 1840 Einbau der Orgel von der Orgelbaufirma Lang & Dinse (Berlin)
  • 1848 Umbau von Turm und Kirchenschiff
  • 1919 Ersatz der im Ersten Weltkrieg beschlagnahmten Glocken durch drei Glocken aus Stettin
  • Beschädigung der Kirche im Zweiten Weltkrieg
  • 1950 Beseitigung der Kriegsschäden
  • 1979 Reparaturarbeiten am Kirchturm
  • 1997 Sanierung der Turmspitze

Aufnahmen:    11.08.2016
Quellen:
Lunow
Kirche Lunow
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Orgeldatenbank
Liste der Baudenkmale in Lunow-Stolzenhagen
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

 

Total Page Visits: 439 - Today Page Visits: 1

Ein Gedanke zu „Lunow (16248)“

  1. Sehr geehrter Herr Voge,

    nun endlich sehe ich mir die Seiten zu „meinen“ Dörfern genauer an. Ich habe mich darüber sehr gefreut. Kleine Anmerkung zu Lunow: Es gibt keine Ersterwähnung aus dem Jahr 1268, davon träumen zwar einige Lunower. Weil manche Nachbardörfer in der Stiftungsurkunde des Klosters Chorin erwähnt werden glauben sie das würde auch für Lunow gelten. Es gibt die Erwähnung einer Mühle in Lunow bzw. einer Steuerzahlung dieser Mühle an das Kloster in Zehden (1313). Wichtiger ist die Urkunde, in der das Kloster Chorin den alten Hof bei dem Dorfe Lunow 1315 geschenkt bekommt (Urkundentext: https://lunow.org/der-ort/). Das ist die eigentliche ersturkundliche Erwähnung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Berg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.