Gahlen (03226)

  • 1377 erste Erwähnung von Gahlen als „Galyn“
  • Errichtung der Kirche in der Mitte des 13.Jahrhunderts
  • Mauerwerk aus quaderförmig behauenen Feldsteinen in geordneten Lagen
  • Gesicht an der Südseite in Raseneisensteini eingearbeitet
  • Anbau des Turmes Ende 14. – Anfang 15.Jahrhundert
  • spätgotische Glocke vorhanden
  • 1749 Vergrößerung der Fenster
  • Kanzelaltar aus dem ersten Viertel des 18.Jahrhunderts
  • 1997 Restaurierungsarbeiten am Turm

Aufnahmen:    26.01.2018
Quellen:
Gahlen
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Dorfkirche Gahlen
Liste der Baudenkmale in Vetschau
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

Total Page Visits: 55 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.