Sorno (03238)

  • 1346 erste Erwähnung von Sorno als „Sornaw“
  • Errichtung der Kirche im .14.Jahrhundert
  • Anbau der Sakristei an der Nordseite im 15 Jahrhundert
  • Altaraufsatz von 1647
  • 1799, 1817 und 1827 Beschädigung der Kirche durch Brand
  • 1827-1832 Rekonstruktion der Kirche
  • 1800 Einbau der Orgel durch Johann Johann Chistoph Schröther dem Älteren (Sonnenwalde)
  • 1933 Einbau der Orgel durch die Firma Gustav Heinze (Sorau)
  • 1965 Renovierung des Innenraumes
  • 1971 Erneuerung des Außenputzes
  • 1994 Erneuerung des Daches und des Außenanstrichs
  • 1998 Renovierung des Innenraumes

Aufnahmen:    19.04.2018
Quellen:
Sorno (1)
Sorno (2)
Askanier Welten
Dorfkirche Sorno
Orgeldatenbank
Liste Baudenkmale Finsterwalde
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

Total Page Visits: 198 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.