Oppelhain (03238)

  • 1297 erste Erwähnung von Oppelhain als „Opilwain“
  • Errichtung der Kirche im 15.Jahrhundert
  • Mauerwerk aus gespaltenen Feldsteinen ohne erkennbare Lagen
  • Flügelaltar aus der Zeit um 1500
  • Kanzel aus dem 17.Jahrhundert
  • 1800 Einbau einer Orgel (Erbauer unbekannt)
  • 1846-1855 Anbau der Apsis und Erhöhung des Turmes
  • 1910 Einbau der Orgel von Wilhelm Rühlmann (Zörbig)
  • Mitte der 1990er Jahre Sanierung der Kirche
  • 2017 Restaurierung der Orgel durch Mitteldeutscher Orgelbau A.Voigt (Bad Liebenwerda)

Aufnahmen:    19.04.2018
Quellen:
Oppelhain
Dorfkirche Oppelhain
Askanier Welten
Feldsteinkirchen Brandenburg
Klosterkirchengemeinden
Orgeldatenbank
Liste der Baudenkmale in Rückersdorf
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)

Total Page Visits: 216 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.