Hirschfeld (04932)

  • 1346 erste Erwähnung von Hirschfeld
  • 1214 erste Erwähnung einer Kirche
  • Glocke von 1350
  • Schnitzaltar von ca. 1470
  • 1470 Neubau des Turmes
  • 1568 Erweiterung der alten Kirche
  • 1648 Abbruch des Schnitzaltars, Ersatz durch jetzigen Altar
  • 1690 Chor der alten Kirche erweitert
  • 1702 Einbau einer Orgel (wurde 1786 in neuen Kirchenbau übernommen) und Aufhängung des Taufengels
  • 1786 Errichtung der jetzigen Kirche
  • 1787 Fertigstellung des Turmes
  • 1818 Restaurierung der Orgel durch Orgelbauer Wendt (Bad Liebenwerda)
  • 1842 Einbau einer Orgel von Friedrich Pfützner (Meißen) unter Verwendung des alten Orgelprospektes
  • 1884 Erneuerung der Turmspitze
  • 1919 Ersatz der im Ersten Weltkrieg entfernten Bronzeglocken durch Stahlglocken
  • 1981 Restaurierung der Orgel durch die Firma Rühle&Sohn (Moritzburg)
  • 1997 Sanierung Kirchturm, Demontage des Geläutes von 1919 – Einbau von drei neuen Glocken und neuer Läutetechnik, Reparatur der Glocke von 1350
  • 2014 Restaurierung der Orgel durch die Firma Rühle&Sohn (Moritzburg)

Aufnahmen:    18.10.2019
Quellen:
Hirschfeld
Kirche Hirschfeld
Evangelische Kirchengemeinde (1), (2)
Liste der Baudenkmale in Hirschfeld
Orgeldatenbank
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Amt Schradenland
Kirchen im Kirchenkreis Bad Liebenwerda; Hrsg. Evangelischer Kirchenkreis Bad Liebenwerda; art.media Verlag Leipzig; ISBN 987-3-00-037788-4

Total Page Visits: 124 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.