Babben (03246)

  • 1504 erste Erwähnung von Babben
  • 1733 Errichtung der Kirche
  • Mauerwerk aus Backsteinen
  • Glocke von 1481
  • Kanzelaltar aus der Zeit der Errichtung
  • 1850 Einbau der Orgel durch Johann Johann Chistoph Schröther dem Jüngeren (Sonnenwalde)
  • 1915 Einbau einer Orgel von Julius Schwarz (Rostock) – die Orgel wurde 1894 für die Kirche in Fürstlich Drehna gebaut und dann nach Babben umgesetzt

Aufnahmen:    17.10.2019
Quellen:
Babben
Orgeldatenbank
Heimatverein Babben
Liste der Baudenkmale in Massen
Auszug aus: Dehio Brandenburg  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Lausitzer Rundschau

Total Page Visits: 123 - Today Page Visits: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.