Booßen (15234)

  • 1317 erste Erwähnung von Booßen als „Boz“
  • 1250 Errichtung der Kirche
  • Mauerwerk aus Feldsteinen
  • 1480 Anbau des Turmes
  • 1636 Zerstörung der Kirche im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648);
  • 1671 Wiederaufbau der Kirche
  • 1840 Einbau einer Orgel (Erbauer unbekannt)
  • 1871 Erneuerung von Altar und Kanzel
  • 1890 Erweiterung der Orgel durch die Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder)
  • 1961 und 1989 Restaurierung der Kirche
  • 1999 Restaurierung der Orgel durch Christian Scheffler (Sieversdorf)

Aufnahmen:    15.12.2016
Quellen:
Booßen
Kirche Booßen
Orgeldatenbank
Liste der Baudenkmale in Frankfurt
Auszug aus: Denkmaltopographie Frankfurt (Oder)  Copyright BDLAM
Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BDLAM)
Weitere Aufnahmen bei „Fotoreise durch Brandenburg

 

 

 

Total Page Visits: 670 - Today Page Visits: 1